Tagebuch von Berit Neumayr

 Profil anzeigen
Ausbildungsland Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland
Geburtsdatum unbekannt
Ausbildung
Schüler/in
Soziale Netzwerke & Rss

Berit Neumayr, am 04.08.2019 um 03:10

Unser "Wochenende"

Wie wir unsere letzten freien Tage richtig ausnutzen

Heute und gestern hatten wir nochmal frei (ja, Freitag und Samstag gelten auch als Wochenende!), morgen ist unser letzter Arbeitstag. Ich freue mich schon wieder auf Zuhause und alle/s was dazugehört, aber jetzt kann ich mir keinen besseren Betrieb für ein Praktikum als Skibo Castle vorstellen!


Heute und gestern hatten wir nochmal frei (ja, Freitag und Samstag gelten auch als Wochenende!), morgen ist unser letzter Arbeitstag. Ich freue mich schon wieder auf Zuhause und alles was dazugehört, aber momentan kann ich mir keinen besseren Betrieb für ein Praktikum als Skibo Castle vorstellen!

Die letzten beiden Tage verbrachten wir nochmal abenteuerlich: Gestern fanden in Dornoch die Highland Games statt, natürlich waren wir bei diesem Event dabei. Von Gewichte-Hochwurf über einen Slippery-Wall-Contest bis zu Dudelsack-Wettspiel wurde einiges geboten – natürlich alles in Kilt oder Schottenrock!

Zwischendurch gingen wir kurz zum Strand von Dornoch und sogar ins Meer! (das haben wir schon vor Ewigkeiten ausgemacht: Wenn wir in Schottland einen Praktikumsplatz bekommen, dann gehen wir einmal ins Meer…) Es war gar nicht so kalt wie erwartet, trotzdem hatte ich nach 3 Minuten blaue Lippen…

Die Öffentlichen Verkehrsmittel sind hier ja eher schwierig, wir hatten aber Glück und konnten den Bus zurück zum Castle nehmen. Am Abend machten wir uns mit ein paar anderen Mädels, die im Schloss arbeiten, einen Harry Potter Filmeabend, den wir alle sehr genossen.

Auch heute nutzen wir auch nochmal aus und fuhren nach Inverness, Clara ist ja noch nie dorthin gefahren. Die Stadt war uns zwar auch heute nicht ganz geheuer, aber wir verbrachten viel Zeit im Bookstore (Ich kaufte endlich „Lord of the Rings“) und aßen wunderbar zu Mittag – in einem organic&vegetarian Cafe! Natürlich durfte auch noch ein superleckerer Abschluss-Doughnut nicht fehlen. Ja, wir essen gerne!

Schon am frühen Nachmittag machten wir uns auf den Rückweg nach Skibo (wir waren uns einig, dass wir genug von Inverness hatten), wo wir Joggen gingen und gleichzeitig nochmal das Estate erkundeten und drei Rehe und unzählige Wildvögel sahen.

Ja, es klingt vielleicht nicht ganz so spannend, das kann auch daran liegen, dass es momentan 2 Uhr in der Nacht ist… Ich genieße die Zeit hier sehr und werde auch nochmal mehr berichten. Aber davor muss ich noch die letzten Tage in Schottland genießen!!!

Der Strand war wunderschön!