Tagebuch von Cosma Tieber

 Profil anzeigen
Ausbildungsland Deutschland
Geburtsdatum unbekannt
Ausbildung
Schüler/in
Soziale Netzwerke & Rss

Cosma Tieber, am 06.06.2019 um 22:05

Ein neuer Berlinabschnitt beginnt...

03.Juni Hitze, Praktikum und viel Kuchen.

Unser erster Praktikumstag begann mit 35 Grad. Als wir nach einem langen Umweg endlich in der Bahnhofsmission Zoologischer Garten ankamen, wurden wir herzlichst begrüßt. Zuerst lernten wir die Räumlichkeiten kennen und das Wichtigste wurde uns erklärt. Anschließend bekamen wir unsere erste Aufgabe: Tickets kaufen - das gleiche Hindernis, wie am ersten Tag. Nachdem wir dies erfolgreich erledigten, kauften wir 40 Rosen für ein anstehendes Begräbnis. Durch die Hitze waren wir bereits total müde, bevor überhaupt die Essensausgaben begonnen hatten. Dann halfen wir das Essen für die Gäste vorzubereiten. Es gab gute Brötchen und sehr viel Kuchen, von dem auch wir etwas abbekamen. Die Essensausgaben waren gute Möglichkeiten, um erste Kontakten mit den Gästen zu knüpfen. Als Gäste bezeichnet man jede Person, die zu uns in die Bahnhofsmission kommt. Kommen darf Jede/r. Begeistert hat uns, wie offen die Organisation jedem/jeder gegenüber ist. Es herrscht ein sehr gutes Verhältnis zwischen den Mitarbeiter/innen und den Gästen. Sämtliche Besonderheiten werden respektiert und aktzeptiert - wie zum Beispiel, dass ein Gast nur aus großen weißen Tassen trinkt. Niemals aus schwarzen. Bevor wir erschöpft ins Bett fielen, kochten wir noch Kartoffeln mit Ei und aßen schließlich genüsslich.