Tagebuch von Katrin Steiger

 Profil anzeigen
Ausbildungsland Kroatien
Geburtsdatum 07.01.1998
Ausbildung
Studierende/r
Soziale Netzwerke & Rss

Katrin Steiger, am 05.05.2019 um 21:18

Insider-Tipps für den Umgang mit Geld im Auslandssemester

Das Leben und vor allem das selbstständige Leben ohne Unterstützung der Eltern kann oft hart sein.

Das Leben und vor allem das selbstständige Leben ohne Unterstützung der Eltern kann oft hart sein. Doch zum Glück wird ein Erasmusaufenthalt gefördert. 

Natürlich braucht man viel Geld für die Unterkunft und man möchte neben dem Essen und sonstige Einkäufe auch noch Geld für die Freizeit haben. 
Daher ein einfacher Tipp hier in Zadar: Das Essen in der Mensa bekommst du nämlich schon um sage und schreibe einen Euro!!! Je nachdem was du isst, sei es ein ganzes Menü mit Suppe, Hauptspeise, Nachspeise Getränk und Obst variieren die Preise hier von 0,40 Euro und 1,30 Euro!!!

Das Essen ist sehr lecker und trotz der großen Portionen hat man immer die Möglichkeit etwas Verschiedenes zu essen. 

Ebenso ist das Leben hier in Kroatien billiger als in Österreich. Selbst die Dinge im Supermarkt sind, auch wenn oftmals nur um ein paar Cents, auf jeden Fall billiger! 

Wenn man ein paar Insider-Cafes kennt, die sich nicht ausgerechnet im Zentrum befinden, bekommt man einen guten Kaffee auch schon um 10 Kuna (ca. 1,30 Euro). So kann man selbst den Kaffee nach einem anstrengenden Tag genießen. 

Ein Semester in Kroatien kann ich zwecks des guten Essens und vor allem der Universität, die sehr nahe am Meer liegt, jedem nur warm ans Herz legen!

Dadurch, dass ich kaum Fleisch esse, fällt das Essen für mich spärlich aus ;-)