Tagebuch von Maria Pichlbauer

 Profil anzeigen
Ausbildungsland Frankreich
Geburtsdatum 24.07.1963
Ausbildung
Bildungspersonal
Soziale Netzwerke & Rss

Maria Pichlbauer, am 10.11.2020 um 17:36

November

Fraternité Perspectives Transmission

Fraternité Perspectives Transmission - unter diesem Motto stand unsere Erasmusfortbildung in Nizza.

Es scheint mir auch eine gute Antwort auf die surreale COVID Situation, die sich keiner von uns ausdenken hätte können und in in der wir alle uns zurechtfinden müssen.

Fraternité - Solidarität und Liebe: Schau auf deine Mitmenschen

Perspectives - Wechsle ab und zu die Perspektive. Betrachte deine Umwelt aus mehreren Blickwinkeln, Versuche so besser zu verstehen.

Transmission - Es gibt drei Dinge, die die Welt zum Besseren verändern können:1.) Bildung, 2.) Bildung, 3.) Bildung; Deshalb ist Erasmus so wichtig. Deshalb sind die Lehrer*innen und alle, die ihnen ihre Arbeit erleichtern und ermöglichen, so wichtig.


Ich bedanke mich für die Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten, die Erasmus mir heuer in so reicher Fülle geboten hat. Danke zuallererst an das famose Team des Servicereferats EU/Internationalisierung. Danke an alle Schulen in unseren Erasmus Konsortien. Danke an alle Kurspartner, besonders aber an Francophonia in Nizza mit ihrem Direktor Yann Librati, und an die Stadt Nizza. Danke an unser famoses Netzwerk Jugend Europa Bildung Kunst. Danke an meine weitblickende Frau Bildungsdirektorin Meixner. Danke an unser Ministerium. Danke an die Nationalagentur OEAD. 

Vor allem aber: Danke Europa!


PS: Von hier aus viele liebe Grüße an meinen Sohn, der als Student der Kunstuni Graz gerade sein erstes Erasmussemester in Florenz verbringt. Stay safe and healthy and enjoy Erasmus :)

Unser Geschenk zu den Erasmusdays für Lehrer*innen und alle anderen, die in der Bildung arbeiten 💝 📆 Online-Kalender...

Posted by Servicereferat EU/Internationalisierung on Saturday, October 17, 2020