archiviert

Tagebuch von Martina Lechner

 Profil anzeigen
Ausbildungsland Italien
Geburtsdatum 25.06.1989
Ausbildung
Lehrling
Soziale Netzwerke & Rss

Martina Lechner, am 03.03.2018 um 10:37

flair of Barcellona pozzo di gotto

Wir haben uns an den neuen Lifestyle gewöhnt

Man muss sich erst daran gewöhnen, dass man nicht alles gleich und sofort bekommt wie in Österreich. Alles dauert etwas länger und die Siesta wird sehr ernst genommen, Stress hat hier scheinbar niemand. Und ganz ehrlich.....ich finde das umwerfend!!

Unser Tag sieht nun so aus, dass wir gemütlich ausschlafen, oft gemeinsam frühstücken, dann gehen die ersten schon zur Arbeit während andere noch im Bett faulenzen. Danach bereitet man sich langsam auf das Mittagessen vor, flaniert durch die Straßen, macht Besorgungen oder Hausaufgaben (haben wir ja auch mitbekommen von unseren Lehrern, wir sind ja schließlich zum arbeiten hier ^^ ). DanMittagessen so gegen 1. Ein kleines Mittagsschläfchen darf in der Siesta natürlich nicht fehlen bevor die Nachmittagsschicht beginnt. Also noch ein bisschen arbeiten und was dann kommt könnt ihr euch denken- Abendessen!!!! In der Arbeit habe ich nach wie vor viel zu tun. Die Sizilianer sind sehr neugierig und meist ist eine Kundin im Salon die englisch spricht und sonst versuchen wir alle Sprachfetzen die wir irgendwo aufgeschnappt haben um uns zu verständigen- es ist sehr lustig! 


Inzwischen haben wir schon das Meer besucht, Gelati geschleckt und frische Garnelen verarbeitet.

Etwas Heimweh schleicht sich ab und an doch schon ein. Doch ich habe durch die Mädels sowas wie eine Ersatzfamilie hier in Form einer WG gefunden, deshalb ist es n so schlimm ^^

Meine Küken und ich bei Granita und Brioche am Meer