Tagebuch von Simone Reicht

 Profil anzeigen
Ausbildungsland Schweden
Geburtsdatum 12.01.1997
Ausbildung
Studierende/r
Soziale Netzwerke & Rss

Simone Reicht, am 28.09.2019 um 00:17

Smultronställe

Es heißt wortwörtlich "Walderdbeerenstelle". Aber gemeint ist damit was anderes...

... nämlich ein ganz besonderer Ort. Das kann ein zauberhafter Ort sein oder ein Platz, an dem man sich einfach gerne aufhält. Jeder kann seine eigene ganz persönliche Smultronställe haben.

Ich habe meine Smultronställe gefunden. Sie ist ca. 7 Minuten Fußweg von meinem Zuhause. Man kommt, sobald man hinter dem Haus abbiegt in einen Wald. (Ich wohne in einem Naturschutzgebiet). Dort geht man ein bisschen und kommt dann zu einer felsigen Stelle. Dann kommt ein kleiner Waldweg. Die Stelle ist ein bisschen versteckt, aber das macht sie noch mehr besonders. Weil sie eben nicht jeder kennt.

Dort steht man dann auf einer Art Klippe und hat einen wunderschönen Ausblick auf das Meer. (Mir wurde zumindest gesagt, dass es mit dem Baltischen Meer verbunden ist). Es ist einfach nur idyllisch und wunderschön. 

Meine Smultronställe