archiviert

Tagebuch von Jennifer Sophie

 Profil anzeigen
Ausbildungsland Norwegen
Geburtsdatum 13.09.1998
Ausbildung
Studierende/r
Soziale Netzwerke & Rss

Jennifer Sophie, am 17.10.2019 um 14:55

Hygge

Die norwegische Gemütlichkeit.

Ich nutze mein Erasmus Austauschsemester um meinen sprachlichen Horizont zu erweitern und habe mich für den Norwegischkurs angemeldet. Im Generellen ist Norwegisch dem Deutschen sehr ähnlich und viele Wörter klingen einfach wie eine lustige Form vom deutschen Wort. Bier heißt hier übrigens øl (ausgesprochen Öl) :D.

Ein Wort welches die ganze skandinavische Gelassenheit und Einstellung umschreibt ist mir besonders in Erinnerung geblieben: Hygge. Die Leute hier sind alle viel entspannter, respektvoller und nehmen mehr Rücksicht aufeinander. Ein Beispiel: es passiert bei mir öfter dass ich etwas knapp das Haus verlasse um zum Bus zu laufen. Die Bushaltestelle liegt so, dass der Busfahrer mich von der Haustür sieht, es kam nun schon öfter vor, dass ich genau als der Bus gekommen ist, das Haus verlassen habe und der Busfahrer hat bis jetzt jedes mal geduldig gewartet bis ich den Bus erreicht habe. Im Bus bedanke ich mich immer ausgiebig mit "Tusen Takk!" (vielen Dank!). Generell wird hier beim Eintreten immer der Vortritt gelassen, Türen werden aufgehalten und wenn jemand mit etwas unzufrieden ist wird darüber in Ruhe diskutiert.

Auf den Straßen hier in Oslo geht es auch viel ruhiger zu als man es sonst aus großen Städten gewohnt ist. Ein Grund ist wahrscheinlich, dass gefühlt jedes zweite Auto ein E-Auto ist (meistens ein Tesla) da diese hier von der Regierung gefördert werden. Ich fühle mich in großen Städten schnell gestresst und bedrängt, jedoch hatte ich dieses Gefühl noch nie in Oslo weil alle Leute einfach super entspannt sind.

 

Atemberaubender Wasserfall mitten in Oslo (fotografiert beim Sonntagsspaziergang).