archiviert

Tagebuch von Kerstin Kraus

 Profil anzeigen
Ausbildungsland Irland
Geburtsdatum 12.04.1996
Ausbildung
Studierende/r
Soziale Netzwerke & Rss

Kerstin Kraus, am 17.10.2018 um 22:02

Flat Dinner with my Flamily

Flamily = Family + Flat, was (wie mir meine Mitbewohnerin erklärt hat) eine besonders herzliche Atmosphäre unter den Mitbewohner/innen beschreibt.

Ich lebe in einer Wohngemeinschaft mit vier Personen, wovon zwei aus den Vereinigten Staaten, eine aus Neuseeland und eine aus Australien kommt. Ich bin dementsprechend die einzige Person aus Europa. – Ich weiß inzwischen wahrscheinlich schon mehr über die amerikanische, australische und neuseeländische Kultur, als über die Irische. ;) 

Um unser WG-Leben so lustig und interessant wie möglich zu gestalten, haben wir uns entschieden, einmal in der Woche ein „Flat Dinner“ zu veranstalten, wo je eine Person eine „traditionelle“ Speise des Heimatlands kocht. Gut – das mit „traditionell“ wurde schnell verworfen, da der ein oder andere Mitbewohner (kein Gendern notwendig, Klischee erfüllt – sorry) nur Nudelgerichte kochen kann. (Wie ihr weiter unten noch lesen werdet, steht es mir aber durchaus nicht zu, über die Kochkünste anderer zur urteilen …)

Ich habe mich entschieden mein „Flat Dinner“ als Letzte in der Reihe zu machen und hatte demnach ein paar Wochen Zeit zu überlegen. Was ist traditionell österreichisch?

Prinzipiell eh wuascht, keiner meiner Mitbewohner/innen kennt (Speisen aus) Österreich. Irgendwelche Speisen aus dem europäischen Raum hätten es somit auch getan. Aber gut – ich bin ja nicht so … Also habe ich begonnen zu überlegen. Schnitzel? Nein, zu aufwendig für meine Kochkünste. Knödel? Siehe Schnitzel. Gulasch? Siehe Schnitzel. Nach langem Überlegen habe ich mich für Knoblauchsuppe (ist das überhaupt typisch österreichisch?) und Kaiserschmarrn mit Apfelkompott entschieden. Übersteigt zwar prinzipiell auch meine Fähigkeiten, aber was solls. Man muss es positiv sehen: Meine Mitbewohner/innen haben keinen Vergleich und es wird womöglich auch nie zu einem Vergleich kommen! ;)

Kaiserschmarrn & Apfelkompott; meine 4 Mitbewohner/innen, eine Freundin und Ich