Tagebuch von Lena Leiter

 Profil anzeigen
Ausbildungsland Belgien
Geburtsdatum 09.08.1993
Ausbildung
Studierende/r
Soziale Netzwerke & Rss

Lena Leiter, am 30.06.2019 um 16:35

Graffiti in Gent

In Gent treffen zwei Welten aufeinander: die historischen „mittelalterlichen“ Gebäude und die junge Straßenkunst, vor allem aber Graffities.

Werregarenstraat

Die Werregarenstraat oder auch Graffitistraatje (Graffitistraße) im Zentrum von Gent war ursprünglich nur für das Gentfestival im Jahr 1995 als Graffiti Project gedacht, doch es gibt sie noch heute und das ist gut so!

Heutzutage ist die Straße ein farbenfrohes Schauspiel. Die Werregarenstraatje wird als „öffentliche Leinwand für junge Straßenkünstler“ bezeichnet. Hier kreieren Straßenkünstler nach Herzenslust ihre Kunst. Das bedeutet, dass die Straße von einer Woche auf die andere nie wieder gleich aussieht. Wirklich, ich war noch keine zwei Mal dort, wo es auch nur annähernd ähnlich war!

Sorry, Not Sorry Street Art Map Gent

Gent ist heute eine sehr graffiti-freundliche Stadt mit vielen Werken von Künstlern wie Roa und Bué dem Krieger. Mit der Sorry, Not Sorry Street Art Map Gent ist es möglich alle werke in Gent einfach zu finden. Der Straßenkunstplan von Gent ist gratis. Außerdem werden regelmäßig Führungen zu Fuß und per Rad angeboten.

Ich liebe es durch die Straßen zu spazieren und die riesigen Kunstwerke zu entdecken!


Tot straks!
Lena

Die Werregarenstraat