Erasmus+ und ESK: Meine Story

Erzähle & Gewinne 

Teile deine persönliche Story und inspiriere andere mit Erfahrungen und Erlebnissen von deinem Erasmus+ Aufenthalt oder ESK-Projekt. 

Von 9. Mai bis 1. November 2022 kannst du am Wettbewerb teilnehmen und einen ÖBB-Reisegutscheinen im Wert von 400 Euro gewinnen.

Melde dich hier in der App an und verfasse deine „Story“! 

Zur Registrierung

Zum Login

archiviert

Sabine Ring

Irland
 Studierende/r
Letzter Eintrag: 13.11.2017
 Meine Story
archiviert

Leo Faltus

Spanien
 Bildungspersonal
Letzter Eintrag: 10.11.2017
 Meine Story
archiviert

Caroline Lercher

Irland
 Studierende/r
Letzter Eintrag: 05.11.2017
 Meine Story
archiviert

Elif Diricanli

Niederlande
 Studierende/r
Letzter Eintrag: 01.11.2017
 Meine Story
archiviert

Katharina Thurin

Frankreich
 Studierende/r
Letzter Eintrag: 26.10.2017
 Meine Story
archiviert

Sarah Ruggenthaler-Brits

Frankreich
 Studierende/r
Letzter Eintrag: 17.10.2017
 Meine Story
Mein Ziel als Erasmus+ Botschafterin ist es, zukünftige Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Erasmus+ Programms bestmöglich auf die Kultur des Gastlandes vorzubereiten und ihnen klarzumachen, was mit ein bisschen Mut und Engagement während des Auslandsaufenthalts möglich ist.
archiviert

Max Mayrhofer

Deutschland
 Bildungspersonal
Letzter Eintrag: 12.10.2017
 Meine Story
archiviert

Anna Ratschiller

Italien
 Studierende/r
Letzter Eintrag: 10.10.2017
 Meine Story
archiviert

Lisa Hoffmann

Finnland
 Lehrling
Letzter Eintrag: 03.10.2017
 Meine Story
archiviert

Viktoria Gschliesser

Portugal
 Schüler/in
Letzter Eintrag: 03.10.2017
 Meine Story
archiviert

Regina Thür

Irland
 Schüler/in
Letzter Eintrag: 29.09.2017
 Meine Story
archiviert

Markus Firnkranz

Belgien
 Studierende/r
Letzter Eintrag: 26.09.2017
 Meine Story
Ich habe persönlich viel durch Erasmus und Erasmus+ gelernt, damals und auch in meinen jetzigen Aktivitäten als Projektentwicklerin und Projektleiterin in europäischen Projekten am BFI OÖ, insbesondere die Offenheit für neue Erfahrungen und Situationen, Improvisations- und Erfindergeist und die Freude am Entdecken von Neuem. Meine sprachlichen Kenntnisse haben sich natürlich auch verbessert, insbesondere mein Englisch, aber auch mein Französisch und ein klein wenig mein Spanisch.