Tagebuch von Andrea Woyke

 Profil anzeigen
Ausbildungsland Italien
Geburtsdatum 01.07.1996
Ausbildung
Studierende/r
Soziale Netzwerke & Rss

Was ich mir mitgenommen habe:

Eine ganze Woche ohne Cappuccino, Schoko-Brioche, Pizza und Aperitivo liegt jetzt hinter mir

EssRASMUS neigt sich dem Ende

Bei Abgabe- und Prüfungsterminen vergeht die Zeit auf einmal sehr sehr schnell - Und das ausgerechnet in den letzten Wochen

EssRASMUS neigt sich dem Ende

Bei Abgabe- und Prüfungsterminen vergeht die Zeit auf einmal sehr sehr schnell - Und das ausgerechnet in den letzten Wochen

Tropf Tropf Tropf

Es tropft von der Decke, von der Stirn und von der Waffel

Il tramonto, der Sonnenuntergang

Die höchsten Punkte einer Stadt zu erklimmen, um Florenz im Sonnenuntergangslicht zu sehen...

Im kulinarischen Himmel

Nein, ich esse nicht jeden Tag Pasta, Pizza und Gelato! Das Tolle am Erasmus ist; man lernt nicht nur die inländische Essenskultur kennen...

Rom: Verschwendung von weißer Farbe und merkenswertes Eisss

Ich dachte ja, dass in Florenz die weißen Streifen auf den Straßen (strisce pedonali) überflüssig sind - in Rom jedoch haben sie NOCH weniger Bedeutung...

Leben im ListeningComprehension

Früher im Italienischunterricht - jetzt im echten Leben: Versuche die essentiellen Aussagen von Gesagtem herauszufiltern...

Meer im März

Diese Aktion Baden oder Schwimmen zu nennen, würde nicht so ganz der Wahrheit entsprechen; Aber immerhin: Für ein paar Sekunden im März war ich in Meerwasser.

EssRASMUS+

Meine Fähigkeit, Wortspiele zu spielen, bleibt ausbaufähig; Was ich aber gelernt habe in den letzten Wochen: „Il Bel Far Niente“